11.03.2018 Orgelkonzert „GÖTTLICHE KOMÖDIE“
11.03.2018

Sonntag, 11. März 2018, um 19.00 Uhr in der Stiftskirche Kleve

Konzerteinführung um 18.00 Uhr im Pfarrzentrum Stiftskirche

Konzertreihe der Stadt Kleve „Die besondere Reihe“

Orgelkonzert „GÖTTLICHE KOMÖDIE“

Sonate Nr. 4 für Orgel solo Hölle – Purgatorium - Paradies

Musik von Valéry Aubertin & Texte von Dante Alighieri

Orgel: Thomas Tesche – Lesung: Elisabeth Verhoeven und Ernst Hanßen

Im Kleve-Kulturprogramm 17/18 kündigt Frau Sigrun Hintzen das Konzert wie folgt an:

„Dantes „Commedia: Das Hauptwerk des italienischen Dichters vom Beginn des 14. Jahrhunderts steckt voller Philosophie, Poesie und Weltgeschichte. Bis heute ist es Herausforderung für den Leser, Inspirationsquelle für bildende Künstler und Musikschaffende aller Epochen und Stilrichtungen. Valéry Aubertin, einer der profiliertesten Komponisten unserer Zeit, nimmt mit seiner spektakulären Sonate den Hörer mit auf eine dramatische musikalische Reise durch die drei Jenseitsreiche der Verdammnis, der Läuterung und der paradiesischen Erlösung.

Schon länger beschäftigt sich der Organist Thomas Tesche mit diesem (nicht nur bedeutungs-) schweren Werk. Das Goldjubiläum des Klever Comitato Dante Alighieri ist nun der passende Rahmen für eine Aufführung dieses österlichen Aufbruchs. Zwischen den Sätzen der Orgelsonate geben Lesungen aus Dantes über 14.000 Versen „von unübertroffener Eleganz“ (Andreas Thalmeyr) einen Textleitfaden durch die Musik.
Freundlicherweise ist diese musikalische Jenseitsreise in der Stiftskirche zu Gast, auf deren großer Rieger-Orgel die Dante-Sonate überhaupt nur spielbar ist. Und Thomas Tesche selbst öffnet vorab in einer Einführung Geist und Ohren für dieses besondere Konzertprojekt.

Zum 50-jährigen Jubiläum des Comitato Dante Alighieri Kleve und in Zusammenarbeit mit der Kirchenmusik an der Stiftskirche Kleve“.

Wir sind den Aufführenden und Organisatoren sehr dankbar, dieses große Orgelkonzert zu unserem 50-jährigen Jubiläum aufzuführen, zeigt es doch die große Verbundenheit der Kulturschaffenden in der Stadt Kleve zu unserer Deutsch/Italienischen Kulturgesellschaft.



 zurück